Koru - Die Spirale des Lebens - soulimages by Katja Liedle Fotografie

Hokitika Beach Driftwood Sculpture Festival








Behutsam wächst du
gehalten von Liebe
durch das Chaos hindurch
Entfaltung



Koru


"Ka hinga atu he tete-kura - ka hara-mai he tete-kura"

"Wenn ein Farnwedel stirbt, wird ein neuer geboren, um seinen Platz einzunehmen."


Das Maori-Wort „Koru“ steht für die runde Form eines jungen noch zusammengerollten Blattes des Silberfarns, das sich langsam entfaltet. Es bedeutet soviel wie „Kreis“ oder „Spirale“. Die gerundete Form des Koru vermittelt die Idee der immerwährenden Bewegung, wohingegen die innere Spirale an eine Rückkehr zum Ursprungspunkt denken lässt. Somit ist der Koru ein Symbol für zwei Dinge, die auf den ersten Blick unvereinbar scheinen: Bewegung und Veränderung auf der einen Seite und Beständigkeit auf der anderen.

Zudem steht die Form für Fürsorge, Reinheit, Ruhe, persönliches Wachstum, positive Veränderung und Aufbruch. Im ersten Stadium wird der junge Farnwedel auch mit einem Baby assoziiert und steht damit für neues Leben.

Das Koru repräsentiert Harmonie . Es verkörpert das dynamische Gleichgewicht zwischen dem Chaos und der Unsicherheit der Veränderung und der Ruhe und den wiederkehrenden Rhythmen des Alltags, den beiden entgegen gesetzten Aspekten des Lebens.


Die Maoriflagge Neuseelands beinhaltet ebenfalls eine stilisierte Koru-Spirale.



Powered by SmugMug Log In